Aktuelles (28.04.2017)

 

Ein neuer Spielplatz für kleine Meeraner

Spielplatz im Wohngebiet Remser Weg / Oststraße übergeben - "Schlaumäuse" aus der Kita "Buratino" testen Spielgeräte

Die "Schlaumäuse" aus der Kindertagesstätte "Buratino" durften am Mittwoch den neuen Spielplatz im Wohngebiet Remser Weg / Oststraße einweihen! Die dreijährigen Mädchen und Jungen, die mit ihren Erzieherinnen und der Kita-Leiterin Bianca Schmidt auf den Spielplatz gekommen waren, nahmen die nagelneuen Spielgeräte - ein Sechseck-Klettergerät, einen Spielturm mit Rutsche, eine Doppelschaukel und das Karussell - begeistert in Besitz. Außerdem gibt es noch einen Sandkasten, der bei schönerem Wetter sicher kleine Baumeister anziehen wird.
Die Favoriten bei den "Schlaumäusen" waren an diesem Vormittag das Karussell und - keine Frage - die Rutsche des Spielturmes!

Zur offiziellen Übergabe des neuen Spielplatzes freute sich Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer nicht nur über den Besuch der Mädchen und Jungen; gemeinsam mit Kerstin Götze vom Dezernat Bauwesen und Umwelt, die die Arbeiten am Spielplatz begleitete, begrüßte er auch ganz herzlich die Vertreter der Spender, die die Anschaffung der Spielgeräte unterstützt hatten, darunter Uwe Nötzold, Geschäftsführer der Stadtwerke Meerane GmbH, Roland Hecht, Geschäftsführer der Städtischen Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH, und Udo Friedrich, ein Meeraner, der sich sehr für den Spielplatz engagierte.
Für die Spielgeräte hatten Unternehmen und Privatpersonen die Stadt Meerane mit Spenden in Höhe von insgesamt rund 13.700 Euro unterstützt, informierte Professor Dr. Ungerer. Mit dabei auch 2000 Euro aus der Fanta Spielplatz-Initiative, die in das Sechseck-Klettergerät geflossen sind. Das Meeraner Projekt hatte im vergangenen Jahr Platz 30 unter insgesamt 400 Projekten, die deutschlandweit zur Abstimmung (über Facebook und die Internetseite der Fanta Spielplatzinitiative) standen, erreicht.

Der Bürgermeister erinnerte an die Entwicklung des Wohngebietes in den vergangenen Jahrzehnten. In den 1980er Jahren errichtet, kam es nach 1989/1990 vermehrt zu Wegzügen und damit verbunden zu einer Umgestaltung des Wohngebietes. Neben dem Erhalt der Schule im Wohngebiet und des Jugendcafès mit Beratungszentrum Streetwork war ein Spielplatz ein wichtiges Anliegen, welches nun umgesetzt werden konnte. Entstanden ist dieser auf dem Gelände einer ehemaligen Kaufhalle.
Von April bis Mai 2016 wurden die vorbereitenden Arbeiten von den Mitarbeitern der Meeraner Stadttechnik erledigt: Die noch vorhandenen Fundamente und die Bodenplatte wurden entfernt und entsorgt; im Anschluss wurde die Fläche mit Vlies ausgelegt und Fallschutzkies aufgebracht. Ab Oktober 2016 wurden auf der rund 700 Quadratmeter großen Fläche die verschiedenen Spielgeräte aufgebaut, außerdem wurden vier Bäume gepflanzt (Bergahorn, Blutbuche, 2x Japanische Blütenkirsche), der Spielplatz umzäunt, Bänke aufgestellt. Weitere Bänke und auch noch zwei Schaukeltiere sollen folgen.
"Mit diesem Spielplatz setzen wir unser Programm einer kinderfreundlichen Stadt fort. Spielplätze sind ein wichtiger Ort für die Entwicklung der Kinder außerhalb ihres häuslichen Bereiches. Wir danken den Spendern ganz herzlich für ihr großes Herz für unsere Kinder", so der Bürgermeister. Ein Dankeschön richtete er weiterhin an alle, die mit ihrer Stimmabgabe für den Erfolg bei der Fanta Spielplatz-Initiative gesorgt hatten.

Folgende Unternehmen und Privatpersonen haben den Spielplatz unterstützt:
Stadtwerke Meerane GmbH (Spielturm mit Rutsche)
Städtische Wohnungsbau- und Verwaltungs mbH, Meerane
FANTA Spielplatz-Initiative
Volkswagen AG, VW Sachsen GmbH Zwickau
Herr Udo Friedrich, Meerane
NBW René Wolfram, Harth-Pöllnitz
A4-Center GmbH, Meerane
Bäckerei Günther, Meerane
Netzwerk AngelSachsen
SCHWARZ Medien-Center GmbH, Meerane
Echt Dünnebiers, Jößnitz
Augenoptik Bernsdorf, Chemnitz
Volksbank-Raiffeisenbank Glauchau e. G.
Die Schneider Gruppe GmbH, Chemnitz
LMC-Lang MotorCycles, Wolfhagen
Micha Mauersberger, Chemnitz
INTERSPORT, GÜ-Sport, Meerane
Müllers Büro, Altmittweida
Renta Personaldienstleistungen Chemnitz GmbH

Begeistert wurde der neue Spielplatz in Besitz genommen. Die Favoriten für die Dreijährigen waren an diesem Vormittag das Karussell und die Rutsche!
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und Kerstin Götze vom Dezernat Bauwesen und Umwelt freuten sich mit den Vertretern der Spender und den Mitarbeitern der Meeraner Stadttechnik über die Fertigstellung des Spielplatzes.
Eine Tafel informiert über das Engagement der Spender.
Aufbauarbeiten auf dem Spielplatz Ende Februar 2017.

<< zurück