Aktuelles (30.05.2017)

 

Umgestaltung Gelände entlang der Bahn - Kanalbau abgeschlossen/Straßenbau läuft

Am 13. März 2017 wurde mit den Arbeiten zur "Umgestaltung des Geländes entlang der Bahn", Bauabschnitt 1a, begonnen. Dieser Bauabschnitt erstreckt sich vom Ausbauende im Bahnhofsbereich bis zur RHG, einschließlich des Kreuzungsbereiches Badener Straße.
Das vorhandene Straßenpflaster wurde ausgebaut und sortiert, ein großer Teil wird für Gerinne und Parkflächen wiederverwendet. Die Straße erhält künftig eine Asphaltdecke (Fahrbahnbreite 6,50 Meter), eine neue Entwässerung und eine neue Beleuchtung.

Bis Mitte Mai 2017 war der Kanalbau abgeschlossen, und vom Bahnhof bis Badener Straße waren alle Borde, Rinnen und Straßeneinläufe gesetzt, informiert Birgit Jantsch, Dezernentin Bauwesen und Umwelt.
Auf der Bahnseite entstehen längs zur Fahrbahn Stellplätze, künftig wird es beidseitig Gehwege geben. In den Bereichen der Gehwege und künftigen Parkflächen ist der Frostschutz eingebaut, die Pflasterung der Parkflächen ist in Arbeit. Im Fahrbahnbereich wird eine HGT-Schicht (hydraulisch gebundene Tragschicht) zur Herstellung der erforderlichen Tragfähigkeit eingebaut.
Das Geländer entlang des Hanges zwischen den zwei Wegen zum Rosarium wird ebenfalls erneuert. Die Hülsen für das neue Geländer sind bereits eingebaut.
Bis spätestens Ende November 2017 sollen die Arbeiten zum 1. Bauabschnitt beendet sein.

Die Fotos zeigen den Baustand am 18. Mai (oben) und am 26. Mai 2017.

<< zurück