Aktuelles (10.05.2017)

 

Abschlussarbeit entpuppt sich als Papier-Performance

Meeraner Gymnasiasten präsentieren ihre Arbeiten in der "Galerie im Treppenhaus" im Kunsthaus

Am 3. Mai 2017 war der große Tag für die Abschlussklassen des Europäischen Gymnasiums Meerane gekommen. In der "Galerie im Treppenhaus" im Kunsthaus fand die Vernissage zur neuen Ausstellung statt, in der der Kunstkurs der Klasse 12 seine Arbeiten der Öffentlichkeit vorstellt. Unter dem Motto „Auf oder mit Papier“ hatten die Schülerinnen und Schüler genügend kreativen Spielraum, ihre Kunstwerke zu entwerfen.
Zur Vernissage bedankte sich Schulleitern Kerstin Sommer ganz herzlich bei allen für das Engagement. Von der Auswahl und der Themenfindung zeigt sich auch die Vorsitzende des Meeraner Kunstvereins e.V., Dr. Birgit Salzbrenner, beeindruckt.

Nach den Begrüßungsworten übernahm dann der Kunstkurs die Galerie. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich unter fachmännischer Anleitung eine theatralische Performance einfallen lassen – passend zum Thema trugen alle Papiermasken und rezitierten kurze Texte über das, was man ist, nicht ist oder nicht sein möchte. Erst im Anschluss gaben sie ihre Gesichter frei und zeigten damit, wer sie wirklich sind. Nach einer kurzen Verarbeitungsminute beim Publikum gab es gebührenden Applaus.

Mit einer Performance gestalteten die Schülerinnen und Schüler die Vernissage zu ihrer Ausstellung.
In der "Galerie im Treppenhaus" sind nun die Abschlussarbeiten des Kunstkurses Klasse 12 des Europäischen Gymnasiums Meerane zu sehen.

<< zurück