Aktuelles (09.05.2017)

 

Jugendweihe 2017 - Aufnahme in den Kreis der Erwachsenen

Erwartungsvolle Gesichter, festliche Kleidung, Musik, Gedanken zum Erwachsenwerden - Jugendweihe! In einer Feierstunde am 29. April 2017 in der Meeraner Stadthalle erhielten 50 Jugendliche aus dem Europäischen Gymnasium Meerane, der Tännichtschule, der Internationalen Oberschule und der Goetheschule ihre Jugendweihe.
Ausgerichtet wurde die Feierstunde, die den Eintritt der Jugendlichen in das Erwachsenenalter symbolisiert, vom Sächsischen Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe e.V.
Alica Friemel vom Verband begrüßte die zahlreichen Gäste in der Stadthalle, musikalisch stimmte die Band "Kristall" mit den Titeln "Wir sind groß" von Mark Forster und "Musik sein" von Wincent Weiss auf den großen Moment ein.
Vor der Übergabe der Urkunden und Bücher an die Jugendweihlinge wurde Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer als Festredner begrüßt. Er erinnerte zuerst kurz an die Geschichte der Jugendweihe, die früher mit 14 Jahren zur Schulentlassung erfolgte. "Wir alle wissen, dass man nicht von heute auf morgen erwachsen wird, aber der Tag der Jugendweihe repräsentiert auch einen Reifeprozess. Was jetzt kommt, geht vor allem Sie selbst an", wandte er sich an die Jugendlichen und nahm ein Gedicht der damals 14-jährigen Romy Schade auf:
Wenn wir werden,
Erwachsen werden,
Einfach – werden.
Dann sind sie vorbei,
Leichte Tage,
Junge Tage,
Kindertage,
Wo wir noch nicht
Verantworten mussten,
Was mit uns passiert
Und was nicht.
Alles wird viel schwerer.
Nichts ist wie früher.
Vor dem "Alles wird viel schwerer" braucht man jedoch keine Angst zu haben, sagte er. "Ihr habt Menschen um euch, die euch lieben: eure Familie, Eltern, Großeltern und Freunde, die euch wichtige Wegbegleiter sind.“
Für die Zukunft der Jugendlichen hatte Professor Dr. Ungerer zahlreiche Wünsche mitgebracht, die er ihnen mit auf den Weg gab - verbunden mit kleinen humorvollen, aber lehrreichen Geschichten: Optimismus, geistige Beweglichkeit, den Blick für das Wesentliche, Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit und ein gelungenes Leben.
„Ich wünsche Ihnen allen zum heutigen Festtag viel Freude und viel Glück und einen unvergesslichen Tag“, sagte er.

Dann folgte der Höhepunkt der Feierstunde. Die Jugendlichen wurden auf die Bühne gebeten und erhielten hier die Urkunden und Bücher, überreicht von Professor Dr. Ungerer und Lutz Schubert vom Sächsischen Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe e.V.
Den anschließenden Dank der Jugendlichen sprachen zwei Schülerinnen der Tännichtschule. Sie nahmen eigene Gedanken zum Erwachsenwerden und zu dem, was die Jugendlichen in dieser Zeit bewegt und was sie auf ihrem weiteren Weg wohl erwarten wird, auf. Ein Dankeschön richteten sie vor allem an ihre Familien, Eltern und Großeltern.

Die Band "Kristall" unter Leitung von Steffen Riedel umrahmte die Feierstunde musikalisch, Svenja und Annika Liebel moderierten.
Bürgermeister Professor Dr. Ungerer und Lutz Schubert vom Sächsischen Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe e.V. überreichten die Urkunden und Bücher an die Jugendlichen.
50 Jugendliche aus Meeraner Schulen erhielten am 29. April 2017 in der Meeraner Stadthalle ihre Jugendweihe.

<< zurück