Aktuelles (12.06.2017)

 

Überraschung zum Kindertag im Bürgerheim Meerane

Im Bürgerheim Meerane wurden am 1. Juni, dem Internationalen Kindertag, die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte „Spatzennest“ begrüßt. Nach einer Wanderung durch den Annapark machten die Kinder Rast in der Seniorenpflegeeinrichtung in der Robert-Baum-Straße, die ihnen durch viele Besuche bereits gut bekannt ist. Schließlich verbindet das „Spatzennest“ bereits seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit dem Bürgerheim Meerane, und im Mai 2016, zum 40-jährigen Jubiläum der Kindertagesstätte, wurde eine Patenschaft geschlossen. So kommen die Kinder mehrmals im Jahr zu besonderen Anlässen ins Bürgerheim und erfreuen die Bewohner mit kleinen Programmen, Liedern und Tänzen, zum Beispiel zu Ostern oder in der Advents- und Weihnachtszeit.

Da war der Kindertag eine gute Gelegenheit, einmal die Mädchen und Jungen zu überraschen. Marianne Fritsche, Mitglied des Heimbeirates, begrüßte die kleinen Gäste ganz herzlich, gratulierte zum Kindertag und lud zu einem kleinen Imbiss auf der Terrasse mit Blick auf den Garten des Bürgerheims ein. Gemeinsam mit drei weiteren Senioren des Heimbeirates kümmerte sich Marianne Fritsche um die Bewirtung der Mädchen und Jungen, und diese ließen sich Getränke, Würstchen und Eis schmecken. Nach der Wanderung war das genau das Richtige.

Eine weitere Überraschung gab es dann für die Leiterin der Kita „Spatzennest“, Antje Bauer. Angelika Ursel, die Geschäftsführerin der Bürgerheim Meerane gGmbH, bedankte sich im Namen der Senioren für die vielen schönen Aufführungen der Kinder im Bürgerheim und überreichte als Dankeschön eine kleine Spende. Über dieses unerwartete Geschenk freute sich Antje Bauer sehr und versprach den Senioren, dass diese auch künftig auf schöne Vorstellungen der Kinder gespannt sein können.

Die „Spatzennest“-Kinder besuchten am Kindertag das Bürgerheim Meerane und wurden dort herzlich empfangen.
Senioren des Heimbeirates kümmerten sich um die kleinen Gäste. Vor dem Heimweg gab es zum Abschluss des Besuches noch eine süße Wegzehrung.

<< zurück