Aktuelles (07.07.2017)

 

Neu in der Meeraner Stadtbibliothek: Literaturempfehlungen - Ab sofort ausleihbar

Sabine Bode "Das Mädchen im Strom"

Sie ist das hübscheste, frechste und mutigste Mädchen an den Stränden des Rheins und sie ist Jüdin. Die Lebensgeschichte Gudrun Samuels ist die Geschichte einer ganzen Generation junger Frauen, die die Naziherrschaft zur Flucht gezwungen hat.

 

"Deutsche Einheit am Balaton"

Vieles kam zusammen am ungarischen Plattensee: weite Strände, westliche Warenvielfalt und Deutsche aus Ost und West. Am Balaton trafen sich durch die Mauern getrennte Familien, Freunde und Fremde und machten den Plattensee zu einem Ort der Begegnung. Trotz Mauer und tausendfacher Bespitzelung erlebten hier die Deutschen die Einheit lange vor den Ereignissen von 1989/90. Dieses Buch zeichnet anhand einzigartiger Zeitzeugenberichte und vieler Fotos ein lebendiges Bild der deutsch-deutsch-ungarischen Beziehungen bis zum Mauerfall.

 

Christoph Hein "Trutz"

Ein Höllenritt durch das 20. und 21. Jahrhundert auf den Spuren der Familie Trutz und Gejm: eine Geschichte vom Leben und Sterben unter den extremistischen Bedingungen der weltpolitischen Konstellation.

 

Jörg Maurer "Im Grab schaust du nach oben"

Böllerschüsse und Blaskapelle am Friedhof des idyllisch gelegenen Kurorts: Eine schöne Beerdigung, sagen alle, die danach ins Wirtshaus gehen. Nur Kommissar Jennerwein muss wieder zum Dienst, denn die Sicherheitslage ist durch einen G7-Gipfel angespannt. Derweil sucht ein Mörder eine Leiche, ein fataler Schuss fällt, und das Bestatterehepaar a.D. Grasegger kämpft um seine Berufsehre. Jennerwein muss einem explosiven Geheimnis nachspüren, das jemand mit ins Grab nehmen wollte.

 

Ingeborg Seltmann "Mit Horst im Glück"

Ich, Gabi König, habe mich entschieden. Meine Jahre als Buchhändlerin sind vorbei. Endlich in Rente jetzt segle ich mit Horst in ruhigeren Gewässern. Zeit zum Leben, Zeit für Urlaub, Zeit für unsere Kreuzfahrt! Und dann? Vielleicht sollte ich Yoga machen, studieren oder mit Horst ins Fitnessstudio gehen.
Aber aus all unseren schönen Plänen wird nichts. Von Ruhe keine Spur: Die Frau meines Vaters zieht ins Seniorenstift um die Ecke. Sie freut sich auf viele Besuche. Unsere Nina steht plötzlich mit ihrem Kleinen vor der Tür sie sagt, sie lasse sich scheiden. Auch bei den anderen beiden kriselt es. Unser Leben ist eine Baustelle. Und Horst und ich fragen uns: Wollten wir nicht mehr Zeit für uns haben, bevor es zu spät ist?

 

Eric Stehfest und Michael J. Stephan "9 Tage wach"

Wenn eine Droge zu deiner Schwester wird, wenn du schon einen Abschiedsbrief an dich selbst verfasst hast, dann bist du am Ende. Eric Stehfest hat es selbst erlebt, zehn Jahre war Christin seine "Schwester", seine ständige Begleiterin Crystal Meth.
Mit ihr fiel er unglaublich tief und hat sich dennoch gerettet. Nun berichtet er schonungslos, direkt, unverstellt und berauschend literarisch von seinem Doppelleben, seinem Entzug und dem Leben danach.

 

Konstantin Wecker "Das ganze schrecklich schöne Leben"

Hier ist sie, Konstantin Weckers lang erwartete Biographie, die so ungewöhnlich ist wie das Leben und Schaffen des Kraftgenies der großen deutschen Liedermacher. Sein "uferloses" Leben hat dazu beigetragen, dass Konstantin Wecker zu einer öffentlichen Persönlichkeit gereift ist, deren Wort Gewicht hat und in Zeiten von Rechtsdruck, Turbokapitalismus und Kriegspolitik absolut notwendig ist.

 

 
(Quellen: Klappentexte/Verlage)
 

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Meerane
August-Bebel-Straße 49

Montag 10:0016:00 Uhr
Dienstag 10:0018:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 10:0018:00 Uhr
Freitag 10:0012:00 Uhr
Samstag 10:0012:00 Uhr
Feiertage geschlossen


<< zurück