Aktuelles (07.08.2017)

 

Umgestaltung Gelände entlang der Bahn - 1. Bauabschnitt für Verkehr wieder freigegeben

Die Straßenbauarbeiten am Bahngelände sind in den vergangenen Wochen so gut vorangeschritten, dass der 1. Bauabschnitt vom Ausbauende im Bahnhofsbereich bis zur RHG, einschließlich des Kreuzungsbereiches Badener Straße bereits am vergangenen Freitag, 4. August 2017, wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Die Arbeiten am Bauabschnitt 1a der Maßnahme "Umgestaltung des Geländes entlang der Bahn" hatten Mitte März 2017 begonnen. Die neue Fahrbahnbreite beträgt 6,50 Meter, es gibt nun beidseitig Gehwege, und auf der Bahnseite sind längs zur Fahrbahn Stellplätze entstanden.

Die Asphaltarbeiten wurden vom 17. bis 19. Juli 2017 realisiert. Parallel dazu wurden Pflasterarbeiten (Gehwegbereiche und Parkflächen) weitergeführt. Hier wurde auch das aus der Straße ausgebaute Straßenpflaster wieder verwendet.

Ende Juli 2017 wurden die Asphaltfugen verschlossen, das Geländer fertig gestellt und die Baumscheiben für die Straßenbäume provisorisch mit Rindenmulch abgedeckt. Die Pflanzung der Bäume wird planmäßig im Oktober erfolgen.
In der ersten Augustwoche wurden Verkehrszeichen und Poller aufgestellt sowie die Straßenbeleuchtung fertiggestellt.
Am Übergangsbereich Höhe RHG erfolgt eine provisorische Anpassung an die bestehende Straße. Geplant ist, die Straßenbauarbeiten im nächsten Jahr fortzusetzen, informiert die Dezernentin Bauwesen und Umwelt der Stadtverwaltung, Birgit Jantsch.

   

<< zurück