Aktuelles (01.09.2017)

 

Flüchtlingsfamilien und Helferkreis zu Besuch im Tierpark Hirschfeld

Einen Ausflug in den Tierpark nach Hirschfeld unternahmen Flüchtlingsfamilien aus Meerane und ehrenamtliche Helfer des Helferkreises Meerane am letzten Augustwochenende. Die 29 Kinder mit ihren Eltern und die Helferinnen und Helfer erkundeten bei schönem Wetter das ca. 23 Hektar große Gelände. Der Tierpark beherbergt rund 600 Tiere von über 100 verschiedenen Arten.
„Durch die von den Kindern begehbare Eulerei, die im Minischweingehege erlaubten Bürstenmassagen für die Schweine und auch durch das begehbare Ziegengehege konnten die Kinder hautnahen Kontakt zu den Tieren aufnehmen. Viel Wissenswertes erfuhren sie auch im Bärenland und im Wolfsgehege. Hier konnte spielerisch erforscht werden, wie schwer denn so ein ausgewachsener Bär ist und wie sich das Wolfs- und Bärenfell anfühlt. Gestaunt wurde ebenfalls über die älteste im Landkreis vorkommende Buche, die zwischen 400 und 500 Jahre alt ist“, berichtet Sozialarbeiterin Jasmin Wellner.
Im Anschluss an den Tierparkrundgang konnte auf dem Spielplatz mit Rutsche, Wippe, Schaukel und Sprungtuch noch einmal richtig Gas gegeben werden, so dass der Tag für alle zu einem rundum gelungenen Ausflug wurde.
Unterstützt wurde diese Veranstaltung durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms Integrative Maßnahmen.

Flüchtlingsfamilien aus Meerane und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer vom Helferkreis Meerane besuchten am 26. August 2017 gemeinsam den Tierpark Hirschfeld.

<< zurück