Aktuelles (11.09.2017)

 

Sind Bücher out? Der Wahrheit auf der Spur

Buchsommer in der Stadtbibliothek bringt es ans Licht: Teilnehmer lasen fast 500 Bücher!

Die weitläufige Meinung ist ja bekanntlich, dass die junge Generation nur am Handy „hängt“ und die Köpfe weniger in Bücher „steckt“. Und wenn man die Zahlen des Buchsommers Sachsen in der Meeraner Stadtbibliothek aus dem Jahre 2015 betrachtet, könnte man bei gerade mal neun Teilnehmern und insgesamt zu dieser Aktion ausgeliehenen 35 Büchern tatsächlich zu diesem Schluss kommen.
Umso überraschter war Angelika Albrecht, die Leiterin der Stadtbibliothek, über die Teilnahme in diesem Jahr: „Mit 39 Schülerinnen und Schülern, welche insgesamt 492 Bücher ausgeliehen haben, wurde ein Rekord aufgestellt“, freute sie sich riesig und dankte zur feierlichen Abschlussveranstaltung am 23. August 2017 allen Leseratten, die sich am diesjährigen Buchsommer Sachsen in Meerane beteiligt hatten.
Der Buchsommer Sachsen ist eine Aktion für Mädchen und Jungen zwischen 11 und 16 Jahren, die in diesem Jahr vom 14. Juni bis 12. August stattfand.

Den absoluten Spitzenreiter machte der zehnjährige Miguel Antoine Winter aus der Lindenschule. Er las 78 Bücher, gefolgt von den beiden Tännichtschülerinnen Josephine-Ann Winter mit 55 Ausleihen und Lydia Krüger mit 34.
Vielleicht mag man sich fragen, ob die Bücher nun auch tatsächlich gelesen wurden? Dazu informierte Angelika Albrecht, dass man die lesehungrigen Schüler auch sonst aus der allgemeinen Bibliotheksausleihe kenne und damit abschätzen kann, inwieweit die Teilnehmer auch gern lesen.
Man darf also gespannt sein, wie sich der Buchsommer im kommenden Jahr entwickelt und ob er an diesen Rekord anknüpfen kann.

Der Buchsommer 2017 wurde in der Meeraner Bibliothek mit einer Lesung der Zwickauer Schriftstellerin Claudia Puhlfürst eröffnet, die am 14. Juni ihren neuen Jugendbuch-Thriller „Fürchte die Nacht“ vorstellte.
Die Abschlussveranstaltung am 23. August 2017 umrahmte die Schulband des Europäischen Gymnasiums Meerane.
Unterstützt wurde der Buchsommer Sachsen in der Meeraner Bibliothek von der Stadt Meerane, dem Bibliotheksverband e.V. Landesverband Sachsen und dem Freistaat Sachsen, Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.


Foto: Josephine-Ann Winter und Lydia Krüger lasen in diesem Sommer 55 bzw. 34 Bücher und belegten damit die Plätze 2 und 3 beim Buchsommer Sachsen in der Meeraner Stadtbibliothek.

Wer mindestens drei Bücher gelesen hatte, erhielt ein Zertifikat. Leider konnten nicht alle Teilnehmer bei der Abschlussveranstaltung dabei sein.
Für die Teilnehmer am Buchsommer gab es weitere kleine Preise. Die Abschlussveranstaltung umrahmte die Schulband des Europäischen Gymnasiums Meerane.

<< zurück