Aktuelles (14.09.2017)

 

Geschichte, Kunst und Kultur zum "Tag des offenen Denkmals" 2017 in Meerane

Zum diesjährigen deutschlandweiten „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September 2017 konnten auch in Meerane wieder zahlreiche Einrichtungen besucht werden. Museen, Ausstellungen und Kirchen öffneten ihre Türen und luden zur Besichtigung ein. Eingebunden in den „Tag des offenen Denkmals“ war in diesem Jahr auch die Eröffnung der Sonderausstellung „500 Jahre Reformation – Reformation in Meerane“ im Heimatmuseum im Alten Rathaus.
Die Meeraner Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreiche Gäste nutzten die Angebote rege, wie die Besucherzahlen zeigen. So wurden rund 80 Besucher im Heimatmuseum begrüßt; im Neobarocken Postgebäude, wo es neben der Techniksammlung auch zahlreiche Ausstellungen zur Geschichte der Stadt Meerane gibt und Rolf Goldacker Wissenswertes zur Meeraner Textilgeschichte bereit hielt, wurden rund 200 Gäste gezählt.

Eröffnung der Sonderausstellung „500 Jahre Reformation – Reformation in Meerane“ durch Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und Cornelia Sommerfeld vom Heimatmuseum. Bis zum 29. Oktober 2017 ist diese Ausstellung im Alten Rathaus zu sehen. Gezeigt wird auch eine Auswahl an Bibeln, Gesangsbüchern und anderen kirchlichen Werken aus der Historischen Bibliothek der Stadt Meerane.
Im Neobarocken Postgebäude sind neben dem Technik-Schau-Depot verschiedene Ausstellungen zu sehen. Am 10. September wurde auch eine Film-Präsentation „Produktion in der Kartonagenfabrik Baum“ gezeigt.
Rolf Goldacker informierte zur Meeraner Textiltradition und führte die Arbeit am Handwebstuhl vor.
Technik-Schau-Depot im Neobarocken Postgebäude.  
Die Werner-Bochmann-Ausstellung präsentiert ein Stück interessante Musik- und Filmgeschichte. Sie informiert über das Leben und Wirken der Meeraner Werner Bochmann, Erich Knauf und Ralph Arthur Roberts, die alle drei im Berliner Film-, Musik- und Theaterleben der 1920er bis 1940er Jahre wirkten. Abgerundet wird die Ausstellung mit weiteren Bezügen zu erfolgreichen Meeraner Musikern und einer Dokumentation zur Kinotradition der Stadt.
Blick in die Kino-Ecke der Werner-Bochmann-Ausstellung.
In der Galerie im Treppenhaus sind unter dem Motto "Auf oder mit Papier" derzeit Arbeiten der Abiturienten des Grundkurses Kunst des Europäischen Gymnasiums Meerane zu sehen.
Die Galerie ART IN lud am 10. September 2017 zum Ausstellungsausklang mit dem Künstler Thomas Beurich ein, im Bild mit Galerieleiterin Friederike Alb.
Auch die Cafeteria der Galerie ART IN war am "Tag des offenen Denkmals" geöffnet.

<< zurück