Aktuelles (20.09.2017)

 

Einwohnerversammlung: Aktuelle und künftige Vorhaben der Stadt Meerane im Blickpunkt

Umfassende Informationen über die aktuelle Situation in der Stadt Meerane, Vorhaben und Baumaßnahmen, die die Bürgerinnen und Bürger in den nächsten Jahren begleiten, gab es zur Einwohnerversammlung am 14. September 2017 in der Meeraner Stadtbibliothek, zu der Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer eingeladen hatte.
Zu Beginn informierte der Bürgermeister zum Thema Asyl und die aktuellen Zahlen für Meerane. So waren im Wohnprojekt Meerane Mitte September 69 Personen, davon 37 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren untergebracht. Die Stadt Meerane informiert regelmäßig auf der Homepage und im Amtsblatt darüber.
Im Anschluss stellte Professor Dr. Ungerer die Maßnahme Hochwasserschutz Meerchenbach vor, für die die Stadt im August einen Zuwendungsbescheid der Landesdirektion Sachsen erhalten hatte, und informierte auch zur Situation der weiteren Bäche in der Stadt.
Ausführliche Informationen gab der Bürgermeister zum Förderverfahren Breitbandausbau. Er stellte die aktuelle Situation vor und erläuterte die mögliche Förderung und den Förderantrag für den Glasfaserausbau für das gesamte Stadtgebiet, den die Stadt Meerane im September beim Freistaat Sachsen und dem Bund einreichte.
Nächstes Thema war die Bevölkerungsentwicklung, die die Stadtverwaltung Meerane ständig begleitet. Laut Statistischem Landesamt beträgt die Einwohnerzahl vom 31.12.2015 für Meerane 14.851 Einwohner. Seit dem letzten Zensus gibt es bekanntlich Abweichungen zu den Zahlen des Einwohnerregisters der Stadt Meerane. Nach dem Einwohnerregister beträgt die Einwohnerzahl zum 31.08.2017 14.805 Einwohner. Auch darüber wird regelmäßig auf der Homepage der Stadt informiert. Über zwei Projekte informierte Professor Dr. Ungerer in diesem Zusammenhang: Demografie-Fokus und INSEK 2030. „Wandel erkennen, Veränderung gestalten, Zukunft gewinnen – das ist unser Leitbild“, so der Bürgermeister. Die im Rahmen des INSEK 2030 erfolgte Fragebogenaktion verlief sehr gut, informierte er weiter, derzeit läuft die Auswertung. Das INSEK 2030 wird Grundlage für die weitere städtische Entwicklung, um u.a. der sinkenden Einwohnerentwicklung Rechnung zu tragen.
Weitere Themen der Einwohnerversammlungen waren die Entwicklung im Gewerbegebiet Teil 4 (Bau eines Regenrückhaltebeckens an der Gablenzer Straße, S 288 Umfahrung Waldsachsen, weitere Ansiedlungen), die Anschaffung einer Drehleiter für die FF Meerane (Thema in der Stadtratssitzung am 26. September 2017), Straßenbau (Fortführung Ausbau Oststraße mit dem 3. Bauabschnitt im Jahr 2018 sowie Straße Am alten Güterbahnhof / Bauabschnitt 2a), Modernisierungs- und Erweiterungsinvestitionen von Unternehmen in der Stadt, Finanzen und Stadtentwicklung (u.a. Informationen zu Ersatzvornahmen, Abbruchmaßnahmen, Stand/Entwicklung Industriebrachen).
Abschließend informierte Professor Dr. Ungerer, dass die Briefwahl zur Bundestagswahl 2017 sehr gut angenommen wird und lud zur Wahlpräsentation im Rahmen des diesjährigen 19. Meeraner Kürbisfestes, welches am 23./24. September im A4-Center gefeiert wird, ein.
In der Aussprache mit den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern wurde der miserable Straßenzustand der Rosa-Luxemburg-Straße erörtert.

Einwohnerversammlung am 14. September in der Stadtbibliothek. Bürgermeister Professor Dr. Ungerer informierte unter anderem zum Thema Breitbandausbau.

<< zurück