Aktuelles (02.11.2017)

 

Pflanzung im „Meeraner Meerchenwald“ am 5. November 2017

Es gibt wieder Zuwachs für den „Meeraner Meerchenwald“! Am Sonntag, 5. November 2017, 10:00 Uhr, findet die diesjährige Baumpflanzung statt, zu der alle interessierten Meeranerinnen, Meeraner und Gäste eingeladen sind.
Gepflanzt werden an diesem Vormittag 38 neue Bäumchen!

Der „Meerchenwald“ entsteht im nördlichen Teil der Stadt zwischen dem Gößnitzer Fußweg und der Strecke der DB in der Crotenlaide. Fußläufig erreichbar ist der „Meerchenwald“ am besten vom Parkplatz Nelkenweg.
Seit 2009 werden die Pflanzungen im „Meerchenwald“ durchgeführt, zuvor fanden diese im „Meeraner Hochzeitswald“ (1994–2004) und im „Hochzeitswald am Westweg“ (2005–2008) statt. Da inzwischen viele verschiedene Anlässe für eine Baumpflanzung genutzt werden, hat der neue Standort den Namen „Meerchenwald“ erhalten, in Anlehnung an den Namen des Baches Meerchen. Hier wachsen nun inzwischen 178 Bäumchen (Pflanzungen 2009–2016).
Mit den Pflanzungen – Baumspenden der Bürger, Vereine oder Unternehmen an die Stadt Meerane – wird gleichzeitig der Grüngürtel um die Stadt Meerane erweitert.

Die Anlässe für eine Baumpflanzung sind stets vielfältig: Bäume werden anlässlich einer Eheschließung oder eines Ehejubiläums gepflanzt, die Bäumchen erinnern jedoch auch an die Geburt eines Kindes, an Schulanfang, Jubiläumsgeburtstage oder an ein Vereins- oder Unternehmensjubiläum. Viele Familien feiern die Baumpflanzung gemeinsam, so dass der Meeraner Bürgermeister und die Standesbeamtinnen stets viele Besucher begrüßen können.
Für die musikalische Umrahmung sorgt in diesem Jahr der Chor des Meeraner Bürgervereins MERACANTE.
Wer ein Bäumchen setzt, bekommt eine Urkunde und einen Lageplan des „Meerchenwaldes“, damit man seinen Baum auch später immer wiederfinden kann.

Seit 2009 finden Pflanzungen im "Meeraner Meerchenwald" statt.

<< zurück