Aktuelles (20.11.2017)

 

Jugendkul TOUR tage „Dem- OH!!! - kratie“

Vom 10. bis 12. November 2017 veranstaltete das Netzwerk JiM (Jugendarbeit in Meerane), zu dem die Meeraner Einrichtungen der freien und städtischen Jugendhilfe gehören, die JugendkulTOURtage „Dem-OH!!!-kratie“. In verschiedenen Workshopangeboten, luden das Freizeitzentrum Annaparkhütte, der Jugendclub „Beverly Hill‘s“, das Jugendcafé „Open House“ sowie die städtischen Sozialarbeiter ein, über „Demokratie“ ins Gespräch zu kommen und diese durch eigenes Erleben erfahrbar zu machen.

Am Freitag, startete das Projekt in der Tännichtschule mit einem Musikworkshop der Band „Banda Internationale“ aus Dresden, bei welchem Schülerinnen und Schüler aus der neunten Klasse und der DAZ-Klasse gemeinsam zum Musizieren mit der Band eingeladen wurden. Am Abend folgte dann das fantastische Konzert mit der Band „Banda Internationale“ in der Aula der Tännichtschule.

Am Samstag gab es dann weitere Workshops in den verschiedenen Einrichtungen der freien und städtischen Jugendhilfe. So konnten die Kinder und Jugendlichen im Tanzworkshop mit Anja Losse (Tanzpädagogin, Altenburg) im Jugendclub Beverly Hills durch tanzpädagogische Übungen an das Tanzen herangeführt werden. Am Ende entstand eine eigenständige Choreografie in Form einer Geschichte und Performance, die am Abschlusstag gezeigt werden konnte.

Im Theater-Workshop mit Peter Przetak (Theaterpädagoge, Gera) konnten die Jugendlichen zunächst überlegen, was sie mit dem Begriff „Demokratie“ verbinden und welche Bedeutung dieser Begriff für sie hat. Anschließend entwarfen die Jugendlichen eine kleine szenische Darbietung für den Abschlusstag zum Thema.
Im Freizeitzentrum Annaparkhütte konnte in einem Kochworkshop ein Blick über den Tellerrand geworfen werden. So kochten die Jugendlichen gemeinsam u.a. mit einer afghanischen Familie. Zwei Lehrerinnen der Tännichtschule aus Moldawien und Syrien begleiteten das Kochen ebenfalls.

Im Sozialhaus konnten sich die Jugendlichen in einem „Poetry Slam“-Workshop unter der Leitung von Dirk Fehse (Halle) ausprobieren und erleben, was das gesprochene Wort für eine Wirkung haben kann. Mit kleinen Schreib- und Sprechübungen entstanden bei jedem Teilnehmer Texte, die am Sonntag präsentiert werden konnten.

Durch den Foto- und Videoworkshop wurden alle Workshopinhalte dokumentiert und in einer kreativen Weise für die Abschlussveranstaltung zusammengestellt. Die Jugendlichen konnten am Samstag die Workshop-Orte besuchen, um Fotos und Videos des jeweiligen Workshops zu machen und auf diese Weise, Prozesse, Ergebnisse und vor allem die Freude der teilnehmenden Jugendlichen und Referenten einzufangen. Am Sonntag konnte dann ein Film über das Projekt präsentiert werden.

Am Abschlusstag in der Tännichtschule präsentiert jeder Workshop die Ergebnisse des Vortages und alle Jugendlichen bestanden die große Herausforderung mit Bravour, sich vor einer Zuhörerschaft auf der großen Bühne zu präsentieren. Im Anschluss an das Bühnenprogramm, bot ein umfassendes Buffet der Schülerfirma des Europäischen Gymnasiums, Raum für zahlreiche Gespräche. Daneben wurden auch einige der internationalen Speisen des Koch-Workshop angeboten.

Gefördert wurden die Jugendkultourtage durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms Integrative Maßnahmen.

 

Die Band „Banda Internationale“ aus Dresden leitete den professionellen Musikworkshop. Zum Festprogramm wurde das Gelernte vor Publikum präsentiert.
Im Foto- und Videoworkshop gab es auch jede Menge interessantes zu lernen. Für das leibliche Wohl war auch Bestens gesorgt.
Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz. Der Tanzworkshop fand im Jugendclub Beverly Hill's statt.
 
 

<< zurück