Aktuelles (24.11.2017)

 

Meeraner Gedenkstunde zum Volkstrauertag 2017

Am Ehrenmal für die Opfer des Zweiten Weltkrieges fand am Volkstrauertag die Gedenkstunde der Stadt Meerane statt. Die Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung für die Kriegsopfer beider Weltkriege wurde von der Stadt Meerane, der Reservistenkameradschaft des Reservistenverbandes der Landesgruppe Sachsen sowie von Schülerinnen und Schüler der Tännichtschule Oberschule Meerane gestaltet. Musikalisch gestaltete der Posaunenchor der Evangelischen Kirchgemeinde St. Martin unter Leitung von Herrn Kantor Ranft-Knopfe die Gedenkstunde.

Ansprache des Bürgermeisters Professor Dr. Lothar Ungerer (Auszüge)

 

Zu den Bildern: Die Reservistenkameradschaft war vertreten durch den Obergefreiten der Reserve Tino Werler, den Obergefreiten der Reserve Christian Ligotzky, den Oberfähnrich der Reserve Janko Schubert, den Unteroffizier der Reserve Lars Schubert und den Oberstabsgefreiter der Reserve Florian Dittrich. Die Reservistenkameradschaft hat die Gedenkstunde der Stadt Meerane zum Volkstrauertag bereits zum zehnten Mal begleitet.

Oberfähnrich Janko Schubert: "Für uns ist es bereits Tradition, an der Gedenkstunde in Meerane teilzunehmen."

Die Obergefreiten Tino Werler und Christian Ligotzky, die beide zum zehnten Mal in Meerane teilnahmen, erhielten als Anerkennung und Würdigung besonderer Leistungen in der Reservistenarbeit die "Ehrennadel in Bronze" der Landesgruppe Sachsen, überreicht von Oberfähnrich Janko Schubert.

Die Gedenkstunde gestalteten weiterhin Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 der Tännichtschule Oberschule Meerane, Neigungskurs Politik, mit Lehrerin Antje Ungerer, mit Texten von Stefan Zweig (1881-1942), Die Welt von gestern, Erinnerungen eines Europäers und von Erich Mühsam „Barbaren“ (Erich Mühsam, geb. 1878, wurde am 10.07.1933 im KZ Oranienburg umgebracht).

Musikalisch gestaltete der Posaunenchor der Evangelischen Kirchgemeinde St. Martin unter Leitung von Herrn Ranft-Knopfe die Gedenkstunde.


<< zurück