Aktuelles (19.12.2017)

 

Digitalisierung 2018: 5,58 Mio. Euro Bundesförderung für den Aufbau eines hochleistungsfähigen Breitbandnetzes in Meerane – Bürgermeister erhält für Meerane Weihnachtsgeschenk: 531 km Glasfaser für die digitale Zukunft

Am 19. Dezember 2017 überreichten Herr Bundesminister Christian Schmidt und Herr Staatssekretär Rainer Bomba im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zu Berlin dem Meeraner Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer einen Förderbescheid nach der Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“.
Die Stadt Meerane hat entsprechend des 5. Förderaufrufes des Bundes im September 2017 einen Förderantrag eingereicht. Ziel des Antrages war  der Aufbau eines Glasfasernetzes für das gesamte Stadtgebiet, um nach erfolgtem Ausbau symmetrische Datenraten von mindestens 100 Mbit/s für alle Anschlussnehmer verfügbar zu machen.
Voraussetzung für den Antrag war das Angebot der Kofinanzierung durch den Freistaat Sachsen. Mit Schreiben vom 12. September 2017 bestätigte dies das SMWA.
Mit dem Fördermittelbescheid des Bundes werden für die Stadt Meerane zu diesem Zweck 5.581.190,00 Euro bereitgestellt. Bürgermeister Professor Dr. Ungerer dankte  bei der Übergabe des Förderbescheides dem Bund für diese Geldsumme sowie dem Freistaat Sachsen für seine Kofinanzierung.
„Damit“, so Meeranes Bürgermeister, „ist die Voraussetzung geschaffen, durch hochleistungsfähige Breitbandinternetanschlüsse, neue innovative Technologien anzuwenden. Für eine moderne, wissensbasierte Gesellschaft sind Informations- und Kommunikationstechnologien von herausragender Bedeutung. Dies gilt in unserer Stadt für die Unternehmen, die Haushalte sowie die Schulen gleichermaßen.“ Der Zeitrahmen ist für ihn gesetzt; spätestens bis 2018/2019 sollen die Inbetriebnahme des Netzes und der Projektabschluss erfolgen. 

Mit dem Förderbescheid wurde der Antrag der Stadt Meerane vollumfänglich bestätigt.

Nach Angaben des Bürgermeisters ergeben sich folgende Daten.

1.      Finanzierung
Zuwendungsfähige Ausgaben 11.162.380,00 Euro
Anteilsfinanzierung Bund 5.581.190,00 Euro (50 %)
Anteilsfinanzierung Land 4.464.952,00 Euro (40 %)
Anteilsfinanzierung Stadt Meerane 1.116.238,00 Euro (10 %)

Die Stadt Meerane bekommt das von ihr gewählte Modell „Wirtschaftlichkeitslücke“ gefördert. Bis zum Februar 2018 wird die Betreiberausschreibung durch die Stadt Meerane vorbereitet. Dann erfolgt die Umsetzung.

2.      Technischer Standard
FTTB (Fibre To The Basement oder Fibre To The Building): Verlegung von Glasfaserkabeln bis ins Gebäude. Glasfaser ist die zukunftssichere Technologie, da die Bandbreiten nicht begrenzt sind.

3.      Ausbaumerkmale
91 km Tiefbau, 531 km Glasfaser, 161 km Leerrohre, 4.302 Haushalte, 602 Unternehmen, 2.751 Hausanschlüsse, 77 Verzweiger, 41.469 sonstige Anschlusseinrichtungen (z. B. Netzknotenpunkte)

4.      Zeitraum nach Förderbescheid
14.12.2017 bis 31.12.2018

Abschließend Bürgermeister Professor Dr. Ungerer: „Wir waren drin. Jetzt sind wir durch. Drin waren wir am 30. März 2017 mit dem Förderbescheid des Bundes für die Markterkundung, die Machbarkeitsstudie sowie den Förderantrag. Jetzt sind wir durch. Der Förderantrag ist bewilligt, und zwar für das gesamte Stadtgebiet. Unser Dank für diesen großen Zukunftsschritt geht an den Bund, den Freistaat Sachsen sowie an die TKI-Kabel-Ingenieurgesellschaft mbH Chemnitz.“

Übergabe der Förderbescheide Breitbandförderung: Staatssekretär Rainer Bomba (li.) und Meeranes Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer. Foto: BMVI

<< zurück