Aktuelles (11.12.2017)

 

Regina Röhner servierte Literarisches und Kulinarisches zum Nikolaustag

Außergewöhnliche Lesung in der Meeraner Stadtbibliothek

„Luthers Christkind und Sankt Nikolaus“, so der Titel der Lesung mit Regina Röhner, zu der die Meeraner Stadtbibliothek passend am Nikolaustag eingeladen hatte.
Die über 40 Gäste erlebten erneut eine der besonderen Lesungen mit der beliebten Autorin, würzt diese ihre literarischen Beiträge doch stets mit zum jeweiligen Thema passenden kulinarischen Kostproben für die Gäste. So auch am 6. Dezember 2017.
Zur Begrüßung wurde ein Becher heißer Würzwein gereicht, und für die Autofahrer gab es auch eine alkoholfreie Variante. Im ersten Teil der Veranstaltung stand die Weihnachtsküche des Reformators Martin Luther im Mittelpunkt. Quasi als „Vorspeise“ gab es dazu eine Scheibe Früchtebrot und ein Stück Luthersemmel mit Kirschmus für die Gäste, die damit einen Eindruck bekamen, was bei Luther zur Weihnachtsküche dazugehörte.
Regina Röhner gab ihren Zuhörern auch interessante Einblicke in Luthers Auffassung zur Weihnachtszeit. Für Martin Luther war Weihnachten ein Fest in der Familie. Er fand aber auch, dass die Kinder in der Adventszeit das Fasten üben sollten, um zu verstehen, was Verzicht bedeute. Zu Weihnachten aber wollte er sie beschenken, einmal am Nikolaustag, dann am 1. Feiertag und noch einmal an Neujahr.
Ursprünglich brachte im 15. und 16. Jahrhundert der heilige Nikolaus am 6. Dezember kleine Geschenke für die Kinder. Doch Luther verlegte den Brauch des Schenkens auf Weihnachten, und so wurde das Christkind zum Gabenbringer der Kinder.
Außerdem erfuhren die Gäste Wissenswertes zu Luthers bekanntem Weihnachtslied „Vom Himmel hoch, da komm ich her“. Angeblich habe er sich über die Geburt seiner jüngsten Tochter so gefreut, dass ihm die Eingebung zu diesem Lied gekommen sei.

Im zweiten Teil des Abends folgte die angekündigte Überraschung: Regina Röhner hatte ihr neuestes Buch „Die besten Rezepte aus dem Harz“ mitgebracht ­– gleichzeitig die nunmehr 12. Buchpremiere in der Meeraner Stadtbibliothek! Dazu nahm sie ihre Gäste mit auf eine Reise in den Harz, kulinarisch unterlegt mit einer Kostprobe Spanferkel mit Sauerkraut und Brot – der Hauptspeise des Abends.
In ihrer Power-Point-Präsentation machte sie dem Publikum Lust, die Sehenswürdigkeiten des Harzes selbst einmal zu entdecken, informierte zur Geschichte dieser Region und stellte mit einem Augenzwinkern auch einige der Sagengestalten des Harzes vor. Dazu gab es als Dessert ein Stück Quark-Sahne-Torte mit Preiselbeeren!

„Mit dieser gelungenen literarischen und kulinarischen Veranstaltung konnten sich die Besucher in der Stadtbibliothek richtig auf das Weihnachtsfest einstimmen. Die lockere und auch gemütliche Atmosphäre, die bei Frau Röhners Lesungen stets aufkommt, haben alle sehr genossen“, freute sich Adriana Bellmann von der Meeraner Stadtbibliothek.

Die Autorin erzählt, liest und kocht, die Gäste können genießen – die Veranstaltungen mit Regina Röhner in der Meeraner Stadtbibliothek sind stets ein besonderes Erlebnis!
Im Anschluss konnten die Bücher von Regina Röhner natürlich auch wieder käuflich erworben werden. Wie groß das Interesse war, zeigte die lange Schlange derer, die die Autorin um ein Autogramm baten. Zur Lesung am 6. Dezember hatte die Autorin auch ihr neues Buch „Die besten Rezepte aus dem Harz“ mitgebracht.
 

<< zurück